Windows 8 Update

Wer auf Windows 8 updaten will, kann das über ein einfaches Update machen. Nutzer können von XP, Vista und Windows 7 aus Windows 8 über das bestehende System installieren. Doch Vorsicht: Nicht immer bleiben alle Daten erhalten und nicht von jedem alten Windows ist jede neue Windows 8-Version erreichbar. Achtung: Auch ein Update von 32 Bit auf 64 Bit und umgekehrt ist nicht möglich.

So funktioniert Ihr Windows 8 Update:

  • Die Installation wird unter dem alten Windows gestartet.
  • Wer sich nicht sicher ist, ob auf einem bestehenden Computer Windows 8 überhaupt läuft, kann den Windows 8 Update Assistent fragen.
    DWindows 8 Update auch in unserem Software Shopas praktische Tool zeigt Geräte und Software an, die auch unter Windows 8 funktionieren. Interessanter sind aber die Punkte, die man überprüfen sollte.
    Das Tool listet auch inkompatible Software auf, etwa eine veraltete Version von Virtual Box oder Windows Security Essentials.
  • Damit das Upgarde von XP, Vista oder Windows 7 klappt, muss man die Windows 8-Installation unter laufendem Windows starten. Gehenen Sie also in den Explorer von XP, Vista oder Windows 7 und starten Sie die „setup.exe“ von der Installations-DVD, vom USB-Stick oder aus der ISO-Datei.
  • Neu und nützlich ist bei Windows 8: Die Update-Automatik holt sich wichtige System-Updates sofort. So kriegt man garantiert das frischeste System aufgespielt.

  • Wer keine Seriennummer für sein Windows 8 Update hat, kann die Installation gar nicht erst beginnen, denn ohne Key geht es nicht weiter.
  • Bei XP kann das Windows 8 Update nur Dateien mitnehmen, installierte Programme und Einstellungen gehen verloren.
  • Beim Update von Windows 7 dagegen werden neben Dateien auch Programme und Einstellungen übernommen.
  • Nach einer kurzen Überprüfung startet die Installation.
  • Hinweis: wenn Sie einen Virenscanner hatten, sollten Sie diesen deinstallieren. Der Grund: Windows 8 hat einen integrierten Virenscanner, der sich mit anderen Virenscannern nicht verträgt.
  • Beim Windows 8 Update werden diverse Neustarts fällig, je nach PC dauert das ca. 30 bis 50 Minuten. Danach kann man Windows 8 in wenigen Schritten einrichten.
  • Im Geräte Manager kann man wie bisher sehen, ob es Probleme mit vorhandener Hardware gibt.
  • Das Wartungscenter gibt nützliche Tipps für Updates oder Problemlösungen.
  • Im Verzeichnis „Windows.old“ ist die alte Windows-Installation zu finden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *